Vision

Wir wollen eine wachsende, sich vervielfältigende Gemeinde sein, die völlig hingegebene Jünger macht, die Dortmund, das Ruhrgebiet und ganz Deutschland erreichen und ganz Europa beeinflussen.

 

 

Wachstum

Der erste Baustein unserer Vision ist Wachstum. Es ist uns ein 
Anliegen, Menschen von der froh machenden Botschaft weiter zu erzählen und sie für ein Leben mit Gott zu begeistern. Wir 
möchten sie in unsere Gemeinde integrieren und ihnen helfen, in der Beziehung zu Jesus zu wachsen. Dies hat zur Folge, dass die Gemeinde wächst.
Ziel: Unser Ziel ist es, dass Menschen zum Glauben kommen und sich in der Ortsgemeinde zu Hause fühlen.

 

Vervielfältigung

Wir als Go-In haben eine Vision für unsere Stadt und darüber 
hinaus. Dies bedeutet, dass wir an weiteren Standorten 
Gemeinden gründen, um unseren Wirkungskreis zu vergrößern.
Ziel: Unser Ziel ist es, neue Gemeinden zu gründen, um somit unseren Wirkungskreis zu vergrößern.

 

Einheit

„Gemeinde“ verstehen wir als eine Einheit. Trotz unterschied-
licher Charaktere und Begabungen suchen wir als Gemeinde die Einheit. Diese Einheit ist nicht als Gegensatz zur Vervielfältigung, sondern vielmehr als Grundlage zu verstehen. Jede Verviel-
fältigung soll als Grundlage die Einheit der Gemeinde haben. 
Eine Gemeindeteilung soll daher nicht aus der Unterschied-
lichkeit erwachsen, sondern aus einer gemeinsamen Vision.
Ziel: Unser Ziel ist es, die Einheit innerhalb der Gemeinde zu 
fördern.

 

Hingegebene Jünger

Jesus forderte seine Jünger auf, die Menschen zu seinen 
Jüngern zu machen. Daher wollen wir lernen, was Jesus gelehrt hat. Wir wollen verstehen, was er gemeint hat. Und wir wollen 
leben, was er gepredigt hat. Unser Glaube ist mehr als eine 
anfängliche Begeisterung. Wir wollen im Glauben und in der 
Liebe wachsen. Dies hat zur Folge, dass sich die Gemeinde-
mitglieder aktiv am Gemeindeleben beteiligen.
Ziel: Unser Ziel ist es, Gläubige zu reifen Christen anzuleiten, die sich in der Ortsgemeinde aktiv am Gemeindeleben beteiligen.

 

Ruhrgebiet

Unsere örtliche Ausbreitung soll sich zunächst auf das Ruhrgebiet beschränken. Daher wollen wir uns bei eventueller 
Gemeindeneugründung auf das Ruhrgebiet konzentrieren.
Gleichzeitig soll der Blick für die Deutschlandweite bzw. europaweite Mission nicht verloren gehen.